Die Stadt Wismar wird zum neuen Zentrum für Start - ups, die in der Raumfahrtbranche Fuß fassen wollen. Das Wirtschaftsministerium hat für die Errichtung eines spezialisierten Gründerzentrums, das in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und lokalen wissenschaftlichen Einrichtungen agieren wird, 150.000 Euro bereitgestellt. Diese Initiative ist Teil der neuen Raumfahrtstrategie der Bundesregierung, die darauf abzielt, privatwirtschaftliche Projekte in der Raumfahrtbranche zu fördern und weiterzuentwickeln.

In diesem Jahr verwandelt sich eine historische Kirche in einen außergewöhnlichen Ort der Begegnung für Kunst - und Kulturbegeisterte. Über einen Zeitraum von vier Tagen wird das traditionelle Kirchengebäude zur Bühne für eine Vielzahl von künstlerischen Darbietungen. Die Besucher können sich auf ein breit gefächertes Programm freuen, das von poetischen Singer-Songwriter - Auftritten bis hin zu integrativen Theaterprojekten reicht. Maren Teß, die Vorstandsvorsitzende des organisierenden Vereins, hebt hervor, wie das Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder ein hochwertiges Kulturangebot ermöglicht.

Seite 10 von 23