Montag, 03 Januar 2022 17:14

Wirkung von Levitra bei der Heilung von erektiler Dysfunktion bei Männern:

Artikel bewerten
(1 Stimme)
erektiler Dysfunktion erektiler Dysfunktion pixabay

Levitra ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (auch Impotenz genannt). Es wird manchmal mit seinem allgemeinen Namen Vardenafil genannt.

 

Dadurch können sich die Blutgefäße im Penis entspannen, sodass Blut in den Penis fließen kann, was zu einer Erektion führt. Wenn Sie Levitra einnehmen möchten, sollten Sie es 30 Minuten vor Ihrer geplanten sexuellen Aktivität einnehmen. Eine Erektion ist bis zu 4 Stunden nach dem Verzehr möglich (d.h. die Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen, kann lange anhalten, eine echte Erektion hält jedoch nur eine normale Zeit an).

Es verursacht keine Erektion von selbst - sexuelle Erregung ist immer noch erforderlich.

Wenn Sie Levitra einnehmen, sollten Sie nicht mehr als eine Tablette innerhalb von 24 Stunden einnehmen und nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von ED. Levitra bestellen

Hat Levitra Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen können selten auftreten.

  • •Kopfschmerzen
  • • Entzündete Haut
  • • Verstopfte Nase oder laufende Nase
  • • Magenbrennen
  • •Brechreiz
  • • Schwindel oder Benommenheit

Wenn Sie sich über Symptome Sorgen machen, sollten Sie diese mit Ihrem Arzt besprechen.

Levitra kann oft eine schmerzhafte Erektion oder eine Erektion verursachen, die nicht verschwindet. Wenn dies passiert und die Erektion länger als 4 Stunden anhält, sollten Sie in die nächste Notaufnahme gehen. Längere Erektionen können gefährlich sein.

Levitra ist für Männer mit bestimmten Erkrankungen möglicherweise nicht sicher, einschließlich Männern, die einen Schlaganfall, eine Herzerkrankung oder eine Retinitis pigmentosa (eine Augenerkrankung) hatten.

Es kann auch mit vielen Medikamenten interagieren, insbesondere mit Nitraten (bei Herzerkrankungen), Amylnitrit und Blutdruckmedikamenten. Männer, die Nitrate in irgendeiner Form einnehmen oder wegen pulmonaler Hypertonie behandelt werden, sollten Levitra nicht anwenden. Levitra Generika bestellen

Vorsichtsmaßnahmen:

Die folgenden Krankheiten sind mit diesem Medikament kontraindiziert. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie eine der folgenden Erkrankungen haben:

Bedingungen:

  • •Multiples Myelom
  • •Leukämie
  • •Sichelzellenanämie
  • • Erhöhtes Blutungsrisiko aufgrund einer Gerinnungsstörung
  • • Pigmentierte Retinopathie
  • •Schwerhörigkeit
  • • Unkontrollierter Bluthochdruck
  • •Herzattacke
  • • Plötzliche Verschlechterung von herzbedingten Brustschmerzen, Angina pectoris genannt
  • • Aortenklappenstenose
  • •Hypertrophe Kardiomyopathie
  • • Unregelmäßiger, lebensbedrohlicher Herzschlag
  • • Chronische Herzinsuffizienz
  • • Abnormale EKG-Änderungen mit QT-Änderungen von Geburt an
  • • Schlaganfall
  • •niedriger Blutdruck
  • • Geschwüre durch hohe Magensäure
  • • Schwere Lebererkrankung
  • • Pironi-Krankheit
  • • Beugen des Penis mit einer Erektion
  • • Plötzlicher Verlust des Sehvermögens aufgrund des Verlusts der Blutversorgung der Vorderseite des Sehnervs

Darreichungsformen & Stärken:

Tablette ist filmbeschichtet.

Dosen sind:

  • • 2,5 mg
  • • 5 mg
  • • 10 mg
  • • 20 mg

Inferenz:

Levitra wird zusammen mit seinem Wirkstoff Vardenafil zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern angewendet. Es interagiert mit einigen Medikamenten, daher ist es am besten, es nicht ohne den Rat Ihres Arztes mit anderen Medikamenten zu mischen. Die Nebenwirkungen von Levitra sind vorübergehend, aber die Ergebnisse sind hervorragend. Jetzt in Online-Apotheken erhältlich.