Mittwoch, 16 November 2022 11:42

Wie man mit der richtigen Matratze das lang ersehnte Land der Träume findet

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Conforama.ch Conforama.ch pixabay

Es gibt kaum etwas Schöneres, als nach einer erholsamen Nacht ausgeruht und entspannt aufzuwachen. Doch leider ist das für viele von uns nicht die Realität.

Schlaflosigkeit und unruhige Nächte sind an der Tagesordnung und am nächsten Morgen fühlen wir uns oft müde und ausgelaugt. Die Antwort liegt oft in der Matratze, die wir benutzen. In diesem Artikel erfahren Sie, warum erholsamer Schlaf so wichtig ist und worauf Sie bei der Auswahl einer Matratze unbedingt achten sollten.

Gesunder Schlaf und warum er für den Körper so wichtig ist

Der Schlaf ist die Zeit, in der sich unser Körper erholt und regeneriert. Während wir schlafen, produziert er neue Zellen, stärkt unser Immunsystem und repariert Schäden, die während des Tages entstanden sind.

Aber Schlaf ist nicht nur wichtig für unsere körperliche Gesundheit – auch unsere mentale Gesundheit hängt stark von einem gesunden Schlafrhythmus ab. Während wir schlafen, sortiert unser Gehirn die Informationen, die es am Tag aufgenommen hat, und speichert sie ab. Wer also regelmäßig unter Schlafstörungen leidet oder nur sehr wenig schläft, hat häufig auch Probleme mit dem Gedächtnis und kann sich schlechter konzentrieren.

Doch damit nicht genug: Ein gesunder Schlaf ist auch entscheidend für unsere emotionale Gesundheit. Während wir schlafen, reguliert unser Körper unsere Hormone und stellt sicher, dass sie im Gleichgewicht bleiben. Wenn wir zu wenig oder unruhig schlafen, kann es zu einer Störung dieses hormonellen Gleichgewichts kommen – was zu emotionalen Problemen führen kann, wie etwa Depressionen oder Angstzustände.

Die Auswahl der richtigen Matratze – worauf sollte man achten?

Wenn man auf der Suche nach der perfekten Matratze ist, gibt es einige Faktoren, die man berücksichtigen sollte. Zuerst einmal ist es wichtig, herauszufinden, welcher Typ Matratze am besten zu den eigenen Bedürfnissen und Präferenzen passt.

Es gibt verschiedene Modelle, wie Federkernmatratzen, Schaumstoffmatratzen und Latexmatratzen. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile, sodass es wichtig ist, sich vorher genau zu informieren, bevor man sich für eine entscheidet. Auch die eigenen Wünsche und Anforderungen sind zu berücksichtigen. So gibt es unter anderem spezielle orthopädische Matratzen für Menschen mit Rückenproblemen.

Wenn Sie sich für eine neue Matratze entscheiden, sollten Sie außerdem darauf achten, dass sie atmungsaktiv ist. Denn nur eine atmungsaktive Matratze kann verhindern, dass Sie in der Nacht ins Schwitzen geraten. Es gibt darüber hinaus auch spezielle antibakterielle und antimykotische Modelle, aus denen Sie wählen können.

Ein weiterer Faktor, den man berücksichtigen sollte, ist der Härtegrad. Hier gibt es keine allgemeingültige Regel, da jeder Mensch unterschiedlich empfindet. Manche mögen es, auf einer sehr weichen Matratze zu schlafen, während andere lieber ein härteres Exemplar bevorzugen. Wichtig ist hier nur, dass man sich für einen Härtegrad entscheidet, der für den jeweiligen Körpertyp geeignet ist – das Gewicht spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Auf Conforama.ch finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Marken-Matratzen in unterschiedlichen Größen und Materialien. Wenn Sie all diese Faktoren bei der Auswahl berücksichtigen, steht dem nächsten Ausflug ins Traumland nichts mehr im Weg.