Dienstag, 31 Mai 2022 15:48

Zurück zum Ursprung: Selbstmachen anstatt zu kaufen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
online zu shoppen online zu shoppen pixabay

DIY- Do it yourself ist mehr im Trend denn je! Das obwohl wir in einer innovativen Welt voller Online-Shopping-Möglichkeiten leben. Und trotzdem gibt es immer mehr Menschen, die ihre kostbare Zeit zum Basteln und Handwerken verwenden, um eigene Kreationen vor ihr Eigenheim zu schaffen.

Doch was bewegt so viele dazu? Das erfahren Sie in folgendem Artikel!

Wer denkt Basteln, Malen, Stricken und Bauen ist nicht mehr Mode, ist definitiv nicht mehr up-to-date. Denn nie war es cooler, Sachen selber zu machen als heute. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür lieber zur Scheere oder dem richtigen Sägewerk zu greifen und das obwohl es mittlerweile kinderleicht scheint, Sachen online zu kaufen ohne das Haus dafür verlassen zu müssen.

Zurück zur Individualität

Doch in der stressigen Schnelllebigkeit unserer modernen Gesellschaft sehnen sich viele danach, mal für einen Moment den Pause-Knopf zu drücken, um zur Ruhe zu kommen. Während die einen Sport machen, um das zu erreichen, nutzen andere ihre Zeit, um ein Deko- oder Möbelstück für Zuhause selbst zu machen, auch wenn es sich bei manchen Möbelstücken lohnt, sie online zu shoppen. Für Verhaltensforscher ist dies nur wenig überraschend, denn sie rechnen bereits seit Jahren mit dieser Entwicklung. Denn durch immer schneller wachsenden Riesen-Konzernen, wird das Leben von Menschen durch gleiche Produkte immer mehr vereinheitlicht. Dadurch kommt das Bedürfnis nach Individualität bei vielen zum Vorschein, das Verlangen sich von der Masse ab zu heben. DIY ist eine einfache Möglichkeit, um etwas Einzigartigkeit zurück in den Alltag zu bringen. Denn es DIY garantiert, dass niemand sonst das identisch gleiche Deko-Stück besitzt.

Ausweg aus dem Arbeitsalltag

Außerdem nutzen es viele als Ausweg von dem stressigen Arbeitsalltag. In den wenigsten Jobs ist es üblich, ein Projekt von Anfang bis Ende zu begleiten. Viel mehr bekommt man meist nur einen Bruchteil von einem Projekt zugeteilt. Auch hier kann DIY Abhilfe verschaffen, denn es stellt eine einfache Lösung dar, um etwas von Anfang bis Ende selbst fertigzustellen und dabei der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Niemand schreibt einem vor, was man machen soll, wie schnell man es machen soll oder kontrolliert, ob das Endprodukt auch wirklich gut genug ist. Leistungsdruck und Zeitdruck machen Pause.  Es liegt an Ihnen selbst, auszusuchen, was Sie machen wollen. Diese Selbstbestimmtheit kann wissenschaftlich bewiesen die Stimmung heben und Glückshormone ausschütten.


Wenn Sie sich jetzt fragen, was es denn für DIY-Ideen gibt, die Sie im Sommer selbst mit der ganzen Familie probieren könnten, dann haben wir hier ein paar Vorschläge für Sie:

DIY-Sommer-Ideen

DIY-Blumenkranz

Der Sommer ist die Hochzeit für die meisten Blumen. Doch wieso immer nur Blumen in der Vase, wenn man auch etwas Kreativeres daraus machen kann. Ganz gleich, ob um die Wohnung zu verschönern oder das Outfit mit einem Blumenkranz für die Haare zu perfektionieren, Blumenkränze machen Freude beim Basteln und Ansehen! Blumenkranz Tutorials gibt es für Anfänger bis hin zu Profis in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der Vorteil bei der Idee ist, Sie brauchen nur wenige Artikel zu kaufen und können das meiste direkt aus der Natur pflücken.

Tipp: Einige Blumen eignen sich besonders gut zum trocken, wodurch Sie die Lebensdauer der Blumenkränze verlängern können!

DIY- Hochbeet

Gemüse direkt vor der Haustür zu haben, anstatt das Haus für den Supermarkt verlassen zu müssen, wünschen sich viele. Denn es spart Zeit und Geld. Alles was sie dazu brauchen, sind die richtigen Samen und ein Hochbeet. Und das ist mit den richtigen Utensilien einfach selbst gemacht. Sie werden sehen, dass die erste selbstgezüchtete Tomate oder Gurke im Salat, gleich viel besser schmeckt. Einfache und kreative Anleitungen finden Sie dazu zum Beispiel auf Pinterest.